Arbeitseinsatz

Kurzfristige Arbeitsstunden möglich

Dadurch, dass die Schließung der Hallen noch einmal in die Verlängerung gegangen ist, wollen wir die Zeit nutzen, um (endlich) die Metalltüren in der Halle zu streichen.

Eine umfangreiche Arbeit, da mehrere Arbeitsschritte notwendig sind. Die „sportfreie“ Zeit ist dafür also gerade bestens geeignet. Dafür brauchen wir diesmal nicht Man-Power wie sonst schon mal, sondern mehrere Termine mit jeweils 2, maximal 3 Helfern.

Feste Termine geben wir nicht vor – IHR könnt angeben, wann ihr Zeit habt – denn wir können ja (fast) jederzeit arbeiten.…

Weitere Informationen erhaltet ihr von Elke Kistner, die auch die Terminabsprachen übernimmt, Tel. 05136 3717

Wir bitten darum, dass jeder seine eigenen Gummihandschuhe mitbringt, keine Einmalhandschuhe.