Gesundheitssport Funktionstraining

Neu! Jetzt auch Funktionstraining im Heesseler SV

Funkionstraining

Und was ist das?

Funktionstraining ist eine Form der Gruppengymnastik. Das Ziel es ist, Menschen wieder fit für den Alltag zu machen, bzw. sie wieder in ihr Arbeitsleben einzugliedern, wenn durch be­sondere Umstände gesundheitliche Defizite entstanden sind.

Die möglichen Ursachen für die gesundheitlichen Einschränkungen sind vielfältig. Dazu zählen beispielsweise Probleme nach Operationen an den Extremitätengelenken. Denken Sie an die Schulter, die Hüfte, das Knie, usw. Operationen haben also oft unerwünschte Nachwirkungen, die es zu bekämpfen gilt. Alleine und ohne Anleitung und Erfahrung ein schwieriges Unterfangen.

Aber auch andere Beschwerden, wie Arthrose, die breite Palette der rheumatischen Erkran­kungen, die Osteoporose und, und…, können durch das Funktionstraining beseitigt, oder zu­mindest gemindert werden. Beim Funktionstraining werden viele Mittel der Krankengymnas­tik eingesetzt. Aber auch die bewährte Ergotherapie hilft, um gezielt auf bestimmte körperli­che Strukturen einzuwirken und Linderung zu verschaffen. Also ein gezieltes Training und ein Aufbau von Muskeln, Gelenken usw.

Natürlich führt auch ein Mangel an Bewegung zu Einschränkungen und ja sogar zu Schäden in den genannten Körperbereichen.

Ja, und da gilt es möglichst schnell gegenzusteuern.

Funktionstraining-Ballgruppe mit Monika

Wie?

Für all die genanten Probleme gibt es spezielle Übungen, die zum Beispiel kranke Gelenke wieder in ihrer Funktion beweglich halten und sie fördern. Ohne sie zu überfordern.

Bewegung ohne Belastung ist das Prinzip. Das gesamte Funktionstraining findet als Trockengymnastik statt. Nass wird also niemand und Badezeug wird auch nicht gebraucht.

Und wer leitet das?

Eine speziell geschulte Physiotherapeutin mit entsprechender Übungsleiterlizenz.

Wird das von der Kasse bezuschusst?

Aber ja! Funktionstraining ist eine gesetzlich anerkannte ergänzende Leistung zur Rehabili­tation und wird bei medizinischer Notwendigkeit durch viele Krankenkassen bezuschusst.

Und wo findet das statt?

In der kleinen Halle der Astrid Lindgren Grundschule, Lippoldstraße 10, freitags von 17.00 bis 18.00 Uhr.

Wo melde ich mich an, und wer gibt mir eventuell erforderliche Zusatzinformationen?

Monika Rusch unter der Telefonnummer 05136/9179348 oder Handy 016099711512.

Interesse?

Rufen Sie einfach an!

hier bin ich zu Hause!